Fazer History

 

 

21.08.09: Endlich durchgerungen doch ein anderes Motorrad zu kaufen waren wir gestern also beim Händler. Da ich wusste das dort eine schöne blaue (Ocean depth) Fazer Mj: 2008 mit 0km steht die nochmals reduziert war. Man wurde sich schnell einig und vereinbarte eine Probefahrt für den nächsten Tag. Nun, Probe gefahren und gleich danach gekauft.
Jetzt gilt es zunächst mal ganz ruhig die Einfahrzeit rum zu bekommen. Mit der 1000km Inspektion wird direkt der Kennzeichenhalter gegen einen von Rizoma getauscht. Bilder gibts wenn das erledigt ist.

27.08.09: An Gutem soll man festhalten, und so gab es auch für die Fazer Sturzpads von GSG-Mototechnik (93 Euro) (810km). Weiter befinden sich noch auf der To-do-Liste eine Tourenscheibe weil die Verwirbelungen in Verbindung mit meinem Schuberth C3 recht laut sind und eine Ganganzeige.

02.09.09: 1000km Inspektion ist fertig. Der Kennzeichenhalter von Rizoma ist dran und bei der Gelegenheit hab ich noch 4 Miniblinker in dunkel getönt montieren lassen. (280 Euro) Dummerweise funktionierte die Warnblinkanlage nicht mehr weil die Originalblinker 10 Watt haben und die Miniblinker 21 Watt. 84 Watt insgesamt ist dem original Blinkrelais zuviel. Ein lastunabhängiges Relais (23 Euro) von Polo das von 2-100 Watt kann, schafft Abhilfe. Auch im Hinblick darauf das ich vielleicht mal LED-Blinker kauf ne gute Sache. (1100km)

05.09.09: Da mir die Originalscheibe zu laut ist experimentier ich ein bisschen mit anderen Scheiben rum. Eine gekürzte Originalscheibe brachte nicht den gewünschten Erfolg, so das ich mir eine gebrauchte Tourenscheibe von MRA zugelegt hab. Danke noch mal an Thomas K. aus Bingen. Probefahrten stehen noch aus, es regnet in einer Tour.

06.09.09: Die Tourenscheibe nimmt noch mal ordentlich Winddruck weg, ist aber auch nicht wirklich leiser. Behalten werd ich sie trotzdem für längere Touren. Ist ja mit 6 Schrauben getauscht.

03.10.09: Wie praktisch das die Ölthermometer im Herbst immer reduziert sind. So gibt es wie bei der Bandit eines von Moto Detail. Und weil der Lack mittlerweile bei allen Herstellern das letzte ist hab ich gleich noch einen Bogen Schutzfolie für die Seiten des Tanks mitbestellt. (2555km)

09.10.09: Das Ölthermometer an der FZ1 misst bestenfalls die Motorgehäusetemperatur in der nähe der Kupplung, aber niemals die Öltemperatur. Also weg damit und schnell wieder zurück geschickt. (2632km)

31.10.09: Da die Fazer mein erstes Moped mit Saisonkennzeichen ist war heute die letzte Ausfahrt angesagt. 4 Monate Pause klingt hart, aber trotz Sonne waren die 11° eben schon recht frisch. (3055km)

07.01.10: Ich hab mir mal gedacht, so´n Kettenöler könnte ne gute Sache sein. Also mal fix einen bei kettenoeler.com einen bestellt. Ich werd mal versuchen eine Ritzelölung zu realisieren, ein Update gibt's dann wenn der Öler eingebaut ist.

14.01.10: Der Öler ist eingebaut. War ne ganz schön enge Angelegenheit, hat aber doch gut geklappt. Ich musste nur im nachhinein den Tropfer noch abändern da ich die Ritzelabdeckung nicht mehr montiert bekommen hab. Bilder: Hier hart klicken

01.03.10: Der Wettergott ist super! Trocken, wolkig, 6°. Optimal für die ersten 50km des Jahres. Wie zu erwarten hab ich mir bereits auf den ersten Kilometern ordentlich die hintere Felge eingesaut. Ich hatte die Kette ja mit Öl vom Fett befreit und die Reste müssen ja irgendwo hin. Bei den nächsten Fahrten werd ich mich an die Einstellung des Ölers machen.

06.03.10: Man muss auch mal Pech haben. Bei Kilometer 3452 hat sich eine Schraube in mein Hinterrad verirrt. Zuerst war flicken geplant, aber ich hab mich dann doch für einen neuen Satz Michelin Pilot Power (225 Eur) entschieden.

17.04.10: Der MPP ist nun seit einiger Zeit montiert (3481km) und jetzt wo er eingefahren ist kann ich sagen, das ist eine andere Welt als der MPR. Deutlich agiler und angenehmer zu fahren. Die Laufleistung wird wohl hinter meinen Wünschen zurückbleiben und daher wird´s danach den Michelin Pilot Road 2 geben. Aber erstmal abwarten wie lang der MPP sich hält.

20.05.10: Ein paar Leute von fazerforum.eu bieten eine sehr hübsche Ganganzeige an, da konnte ich nicht widerstehen. Eine Steckdose versteckt sich jetzt unter der rechten Verkleidung und eine Navihalterung für ein Garmin 755TFM gabs auch noch.

29.05.10: Die Ritzelölung funktioniert leider nicht. Entweder ist die Kette zu trocken oder es tropft massig aus dem Ritzelkasten vorne. Man verliert einfach zuviel Öl direkt beim auftropfen von außen. Jetzt wird ganz konventionell hinten am Kettenrad geölt.

13.07.10: Jahresservice, 130 Euro. (5983km)

15.09.10: FFCE-Modul erfolgreich getestet. (7300km)

30.10.10: Die Saison 2010 endet mit Regen und 11° bei Km-Stand 7948. Über den Winter gibt's vielleicht einen anderen Lenker mit weniger Kröpfung.

---

12.02.11: Irgendwie hat das mit dem Lenker zeitlich nicht hingehauen, aber dafür hab gibt's jetzt einen neuen Endtopf. BOS oval in Alu und schwarz lackiert. (253 Euro)

01.03.11: Seltsam, letztes Jahr waren es am 1.3 auch 6° mit Sonne und trocken. Macht nichts, hat sehr viel Spaß gemacht. So langsam neigt sich der hintere MPP dem Ende entgegen. Noch vielleicht 1000km dann gibt's wie geplant neue MPR2. Das Garmin hab ich auch wieder vom Moped verbannt, deren Software ist einfach zu schlecht. Zukünftig möchte ich die kostenlose Navigation von Nokia auf meinem Telefon nutzen. Das klappt mit externem GPS Empfänger prima und zuverlässig.

10.03.11: Ein Satz GSG Sturzpads für Gabel und Schwinge (80 Euro) haben den Weg an´s Moped gefunden. (8100km)

28.03.11: Den Kettenöler hab ich wieder ausgebaut und verkauft. In Zukunft wird die Kette wieder mit weißem S100 Kettenspray gepflegt. Egal wie man den Öler dosiert, ständig ist die hintere Felge versaut. Logo, das auf die Kette gebrachte Öl muss ja irgendwo hin. Das hat bei den hellen Rädern der FZ1 keinen Sinn. (8744km)

17.04.11: Der hintere Reifen neigt sich dem Ende und so hab ich vorsorglich einen Satz Michelin Pilot Road 2 bestellt. (239 Eur)

30.04.11: Der MPR2 ist hinten montiert (11,90 Eur) und somit hat der Pilot Power ganze 5797km durchgehalten. Gar nicht mal so schlecht für einen Sportreifen, aber daran sieht man auch sehr deutlich das ich den Reifen überhaupt nicht brauche. Andere Leute rubbeln den in der Hälfte runter. Ich habs geschafft mal 50km mit dem MPR2 zu fahren. Fühlt sich prima an und ist von Anfang an nicht sonderlich unsicher oder rutschig. (9249km)

01.06.11: 10.000km Inspektion (240 Euro) ist erledigt. (9938km)

25.06.11: Bremsflüssigkeit (6,85 Eur) vorne/hinten getauscht. (10.597km)

26.07.11: Anfangs fand ich die kleinen Kennzeichen ja eher hässlich. Aber mit der Zeit hab ich mich daran gewöhnt und ich hab für die FZ1 auch ein neues 18er Schild gekauft. (12.98+4,10 Eur)

31.10.11: Letzter Tag, wieder eine Saison vorbei. Hab grade das Vorderrad weggebracht zum Reifenwechsel. Vorne gibt's nicht den geplanten MPR2 aus meinem gekauften Satz, sondern einen geschenkten mit noch 3mm Profil. Danke Jörg! Der vordere MPP hat somit 9942km gehalten. Gar nicht mal so schlecht, zumal er bis zum Ende bei 1,6mm gut fahrbar war. Wenn ich das Rad wieder hier hab noch ne kleine Probefahrt und das Moped putzen, dann gehts ab in den Winterschlaf (17,85 Eur, 13.394km)
Schnell noch ne Probefahrt mit dem anderen Reifen und die Tage noch das Moped waschen, schon ist die Saison 2011 wieder gelaufen. (13.414km)

---

20.01.12: Ich werde kommende Saison mal Profi Dry Lube (PDL) für meine Kette testen. Glauben kann ich noch nicht das Trockenschmierung funktionieren kann, aber der Gedanke an ein sauberes Moped ist sehr verlockend. Darum riskiere ich die Kette und probiers aus.

25.01.12: Ich hab zwischenzeitlich noch einen Öleinfülldeckel in blau von Valtermoto gekauft. (29 Euro)

01.03.12: Die Batterie verlor nach längerer Standzeit nun doch so deutlich an Spannung das eine neue her musste. Eine billige von Motobatt, mal sehen wie lange die es macht. (55 Eur 13.414)
Obwohl es mit 10° nicht mal kalt ist sind die Strassen noch so nass das ich mir die Kiste nicht unnötig einsauen will. Also gibts den Saisonstart am Wochenende.

06.03.12: Platz für neues schaffen ist die Devise und so flog der EXUP-Motor raus und der Dummy (20 Euro) nahm an seiner Stelle Platz. Danke Christian.(13535km)

19.06.12: Tüv war fällig, und so hab ich gleich nen Jahresservice bei meinem Händler machen lassen. (16.705km / 225 Eur)

27.10.12: Die Saison klingt so langsam aus. Keine besonderen Vorkommnisse. (18.904km)

24.11.12: Sehr zufrieden mit den MPR2 hab ich diese nach 9714km gegen einen Satz BT-016 Pro getauscht. Nach dem Satz MPP wollt ich mal testen was die Leute von Bridgestone so im Sportreifensegment basteln. (18963km / 198,00 Eur + 23,80 Eur)

---

03.03.13: Wie üblich am ersten März war es mit 5° nicht wirklich warm. Aber es war trocken und für ein Paar km zum Reifen anfahren hat es doch gereicht. Spaß macht das allerdings nicht bei den Temperaturen.

25.05.13: Der neue BT-016 Pro ist der wahrscheinlich beste Reifen den ich je gefahren bin. Wirklich traumhaft. Leider mit einem echten Nachteil behaftet: Der Verschleiß. Wenn ich den nach 1000km hochrechne wird der Reifen kaum mehr als 3000-3300km schaffen. Also mal grade ein Drittel im Vergleich zum MPR2. Das ist mir einfach zu wenig. Je nach dem wie der vordere sich hält kauf ich noch einen zweiten Hinteren oder gleich einen Satz T30. (20.057km)

26.07.13: Das Moped war zur 20.000km Inspektion beim Händler. Angepeilt waren 380-400 Euro, geworden sind es dann aber nur 289 Euro. Logo, Lenkkopflager braucht nicht gefettet zu werden, das Moped steht eh nur drinnen und die Kerzen waren noch ok. Lediglich der Luftfilter musste neu und der Rest ist dann ja im wesentlichen Ölwechsel und Synchronisation. Bin mit der Arbeit der Werkstatt zufrieden und um die Kerzen werd ich mich im nächsten Winter mal selbst kümmern. (21.604 km.)

11.10.13: Die 2008er Modelle haben anscheinend regelmäßig Probleme mit dem Kat. So hat sich auch mein Kat zerlegt was einen anderen Krümmer nötig macht. Der BOS ist ohne Kat auch deutlich lauter. Einfach zu laut. (22.417km)

15.10.13: Einen anderen Krümmer hab ich bereits hier liegen (130 Euro), dazu 4 neue Krümmerdichtungen (23,50) und 4 neue Kerzen sind auch bestellt (27,65 Euro). Und weil ich den Tank für den Lambasondenstecker eh anheben muss schau ich gleich noch mal nach dem Luftfilter und dem SLS. Nette ToDo-Liste für den Winter...

01.11.13: Saison zu Ende. (22.839km)

---

01.03.14: Schönes Wetter. 9° und leicht bewölkt war schönes Wetter für den Start in die neue Saison. Da ich über den Winter nichts gemacht hab war heute der Tag der Tage und ich hab den Krümmer getauscht und die Kerzen gewechselt. (22876km)

23.03.14: Die neuen T30 sind schon lange angekommen, ich müsste nur mal dazu kommen sie montieren zu lassen.

09.04.14: Die T30 sind seit 100km drauf. Fährt sich ganz ok, aber die Karkasse ist deutlich härter so das auch der ganz Reifen deutlich härter rüber kommt. (23.523km)

16.06.14: Ich bin total begeistert von den T30. Der Reifen verhält sich sehr sehr ähnlich wie der BT016. Super neutral in Schräglage, kein Aufstellmoment beim bremsen in Schräglage und Gripp satt für alles was man auf der Strasse so anstellen kann. (24.783km)

05.07.14: Tüv war schon einen Monat drüber und so wurde es Zeit. Keine Mängel. (24.784km)

01.11.14: Schon wieder eine Saison zu Ende von der ich nicht weiß wo sie geblieben ist. Grade mal 2630km habe ich geschafft zu fahren, vermutlich der negativ Rekord ever. (25469km)

---

08.11.15: Bedingt durch den Nachwuchs bin ich dieses Jahr genau zweimal gefahren. Macht ganze 548km. Passend dazu hat sich nach grade mal 4 Jahren die Batterie verabschiedet. Da kauf ich aber erst im Frühjahr eine neue. (26.017km)

---

01.04.16: Ich hab dann doch mal eine neue Batterie gekauft. Wieder eine Motobatt für rund 54€.

18.08.16: Tüv war mal wieder fällig: Ohne erkennbare Mängel. (26.102km, 70 Euro)